Erste Niederlage in Champions League: THW Kiel unterliegt FC Porto 27:28

Überraschendes 27:28 gegen Porto : Kieler Serie in Champions League ist beendet

Die Erfolgsserie des THW Kiel in der Champions League ist beendet. Der Handball-Rekordmeister unterlag dem portugiesischen Vertreter FC Porto überraschend mit 27:28. Den entscheidenden Treffer erzielte Portos Rückraumspieler Rui Silva in der Schlusssekunde.

Es war im siebten Vorrundenspiel die erste Niederlage für den Tabellenführer der Gruppe B, der zuvor nur beim polnischen Vertreter KS Kielce einen Punkt gelassen hatte. Bester Werfer der Kieler war der Norweger Harald Reinkind mit sechs Treffern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung