Der ehemalige Handball-Nationalspieler Jens Tiedtke ist gestorben

Deutscher Handball trauert : Früherer Nationalspieler Tiedtke ist gestorben

Der ehemalige Handball-Nationalspieler Jens Tiedtke (39) ist nach schwerer Krankheit gestorben. Dies teilte sein langjähriger Verein TV Großwallstadt am Mittwoch mit.

Tiedtke, dem 2006 ein Gehirntumor entfernt wurde, bestritt bis zum Karriereende 2016 64 Länderspiele und 443 Bundesliga-Spiele.

Mehr von Saarbrücker Zeitung