1. Sport
  2. Handball

HBL: Corona-Tests bei Mindens Handballern erneut negativ

HBL : Corona-Tests bei Mindens Handballern erneut negativ

Die Sorgen beim Handball-Bundesligisten GWD Minden über weitere Corona-Infektionen von Spielern haben sich bisher als unbegründet erwiesen.

Wie die Ostwestfalen mitteilten, fiel auch die zweite Testreihe bei allen anderen Profis eine Woche nach dem gemeinsamen Training mit dem erkrankten Nationalspieler Juri Knorr negativ aus.

„Das ist ein sehr erfreuliches Ergebnis. Kein Spieler weist aktuell Symptome einer Erkrankung auf. In drei Tagen werden dann erneut alle Spieler getestet, um ganz sicher zu gehen“, sagte GWD-Geschäftsführer Sport Frank von Behren. Knorr war nach seiner Rückkehr von der Nationalmannschaft positiv getestet worden. Weil er am Abschlusstraining der Mindener für die mittlerweile verlegte Partie gegen den Bergischen HC teilgenommen hatte, hatte das Gesundheitsamt für die gesamte Mannschaft inklusive Trainer Frank Carstens eine häusliche Quarantäne angeordnet.

Vereinsmitteilung

© dpa-infocom, dpa:201118-99-380160/3