Video

Großer Preis von Emilia-Romagna: Alle Infos zu den Teams, Fahrern, Favoriten und Rennen der Formel 1 2024

Am 2. März 2024 begann die 75. Formel-1-Weltmeisterschaft mit dem Großen Preis von Bahrain. Das Finale findet am 8. Dezember 2024 mit dem Großen Preis von Abu Dhabi statt. Dann stehen der Fahrer-Weltmeister und Konstrukteur-Weltmeister fest.

Insgesamt stehen diese Saison 26 Rennen auf vier Kontinenten an. Dazu gibt es 6 Sprintrennen an den Samstagen vor dem Rennen. Es gibt folgende Rennen:

Bahrain, Saudi-Arabien, Australien, Japan, China, Miami, USA, Emilia-Romagna, Italien, Monaco, Kanada, Spanien, Österreich, Großbritannien, Ungarn, Belgien, Niederlande, Monza, Italien, Aserbaidschan, Singapur, Austin, USA, Mexiko, Brasilien, Las Vegas, USA, Katar und Abu Dhabi.

Die Sprintrennen finden in China, Miami, Österreich, Austin, Sao Paulo, und Katar statt.

Topfavorit ist erneut der amtierende Weltmeister Max Verstappen. Fahrer wie Ferrari-Pilot Charles Leclerc sowie Lewis Hamilton von Mercedes haben nur geringe Chancen die Dominanz von Red Bull zu durchbrechen.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Formel 1 gibt es keine Änderungen gegenüber den Fahrern, die die Vorsaison abgeschlossen haben. Zwei Teams haben ihren Namen geändert: Aus Alfa Romeo wird das Stake F1 Team und aus der Scuderia AlphaTauri wird das Visa Cash App RB Formula One Team (VCARB).

Diese Teams und Fahrer nehmen an der Saison 2024 teil: Oracle Red Bull Racing mit Max Verstappen und Sergio Pérez. Die Scuderia Ferrari mit Charles Leclerc und Carlos Sainz jr. Mercedes-AMG Petronas mit Lewis Hamilton und George Russell. BWT Alpine tritt mit Esteban Ocon und Pierre Gasly an. McLaren hat Lando Norris und Oscar Piastri für die beiden Cockpits. Alfa Romeo hielt an Valtteri Bottas und Zhou Guanyu fest. Für Aston Martin Aramco Cognizant starten Fernando Alonso und Lance Stroll. Für MoneyGram Haas treten Nico Hülkenberg und Kevin Magnussen an. Das Visa Cash App RB Team (Racing Bulls) geht mit Yuki Tsunoda und Daniel Ricciardo auf Punktejagd. Williams Racing versucht mit Alexander Albon und Logan Sargeant den Aufwärtstrend aus dem letzten Jahr fortzuführen.

Der Große Preis der Emilia-Romagna in der Formel 1 findet seit 2020 auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola, Italien statt. Bis 2006 wurde auf der Rennstrecke der Grand Prix von San Marino ausgetragen. Da Imola nur 80 Kilometer vom Ferrari-Standort in Maranello entfernt ist, gilt das Rennen als Heimspiel des italienischen Rennstalls. Der Kurs ist einer der wenigen Rennen, welches gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird. Eröffnet wurde die Strecke im Jahr 1953 und ist nach dem Ferrari-Gründer Enzo Ferrari und seinem verstorbenen Sohn Alfredo benannt. Imola hat 19 Kurven mit nur einer DRS-Zone und einer Gesamtlänge von 4,909 Kilometern. Im Jahr 1994 ereigneten sich zwei tragische Unfälle auf der Strecke. Bei dem Training am Samstag verunglückte der Österreicher Roland Ratzenberger, einen Tag später starb Ayrton Senna nach einem Crash in der Tamburello-Kurve. 2023 musste der Grand Prix kurzfristig abgesagt werden, da eine Ausrichtung durch Überschwemmungen unmöglich wurde.

Den Rundenrekord hält seit 2020 Lewis Hamilton mit einer 1:15.484. Auf dem leicht veränderten Kurs, welcher von 1995 bis 2006 befahren wurde, liegt der Rekord bei Michael Schumacher mit einer 1:20.411. Den Grand Prix von San Marino konnte Michael Schumacher am häufigsten gewinnen. Er holte sieben Siege, gefolgt von jeweils drei Siegen von Ayrton Senna und Alain Prost. Ferrari und Williams holten als Konstrukteure jeweils acht Siege. Der "neue" Grand Prix von Emilia-Romagna wurde seit 2020 zwei Mal von Max Verstappen gewonnen.

Für das Rennwochenende sind Temperaturen zwischen 23 und 25 Grad angesagt bei dem hauptsächlich die Sonne scheinen soll. Am Sonntag steigt das Gewitterrisiko, wodurch es zu einem spannenden Rennen kommen kann.

Freitag, 17. Mai 2024

1. Freies Training: 13:30 Uhr

2. Freies Training: 17:00 Uhr

Samstag, 18. Mai 2024

3. Freies Training: 12:30 Uhr

Qualifying: 16:00 Uhr

Sonntag, 19. Mai 2024

Rennen: 15:00 Uhr (63 Runden)

Der Pay-TV-Sender Sky hält die Rechte für die Übertragung der Formel 1 in Deutschland. Via SkyGo kann man die Rennen auch im Internet streamen. RTL kehrt zu F1 zurück und überträgt in der Saison 2024 sieben Rennen live: Bahrain, Ungarn, Belgien, Niederlande, Italien, Aserbaidschan und Las Vegas. Darüber hinaus überträgt der Sender an jedem Rennwochenende das Qualifying und die Sprintrennen.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort