Regionalliga Südwest: FC Saarbrücken trifft auswärts auf TSG Balingen

Kostenpflichtiger Inhalt: Siegeszug fortgesetzt : FCS erringt Arbeitssieg gegen Balingen

Der 1. FC Saarbrücken bleibt in der Fußball-Regionalliga weiter verlustpunktfrei. Der 3:2 (1:1)-Erfolg bei der TSG Balingen war aber ein hartes Stück Arbeit.

Fabian Eisele hatte den FCS vor offizell 1370 Zuschauern nach nur drei Minuten in Führung gebracht. Christopher Schorsch hatte die Abwehr zuvor überspielt, Sebastian Jacob abgelegt.

Der FCS war das spieltechnisch überlegene Team, hätte die Führung ausbauen müssen. Doch Jacob (15.) und Markus Mendler (22.) scheiterten am Aluminium. Danach ließ der Gast nach, was die tapferen Balinger vor der Pause bestraften. Hannes Scherer traf zum 1:1.

Auch nach der Pause erwischte der FCS einen Blitzstart. Mendler traf sehenswert zum 2:1 (47.). Doch die währte keine fünf Minuten. Erst scheiterte der Ex-Homburger Marco Gaiser an der Latte, dann traf Lukas Foelsch zum 2:2 (52.).

Der Favorit schüttelte sich kurz. Keine 120 Sekunden nach dem Ausgleich vollendete Jacob eine von Mendler eingeleitete Aktion zum 3:2. Dabei blieb es bis zum Schluss. Balingen kämpfte aufopferungsvoll, die Punkte gehen an den Titelfavoriten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung