RB Leipzig verteidigt souverän Tabellenführung in Bundesliga

Fußball : RB Leipzig trumpft im Stile einer Spitzenmannschaft auf

RB Leipzig hat die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga eindrucksvoll verteidigt. Die Sachsen gewannen am Samstagabend bei Werder Bremen mit 3:0 (2:0) und bleiben damit in der neuen Saison ungeschlagen.

Durch ihren ersten Bundesliga-Sieg in Bremen überhaupt konterte das Team von Trainer Julian Nagelsmann den klaren Erfolg von Bayern München gegen den 1. FC Köln am Nachmittag. Vor 40 550 Zuschauern erzielten Willi Orban (13. Minute), Marcel Sabitzer (35.) und Marcelo Saracchi (83.) die Treffer für den Champions-League-Teilnehmer.

„Wir sind zufrieden, es war souverän. Wir haben nichts zugelassen. Das war eine sehr ordentliche Vorstellung“, sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff: „Wir haben einen starken Kader, der hat eine ganz große Klasse.“ Leipzig trumpfte in Bremen von Beginn an im Stile eines Spitzenteams auf. Obwohl in Nationalspieler Marcel Halstenberg und Stürmer Yussuf Poulsen zwei Stammspieler passen mussten, hatten die Gäste die Partie im Griff. Die von Verletzungspech gebeutelten Bremer begannen zwar mutig, hatten aber letztlich keine Chance.

Am Freitag hatte es im Abschlusstraining noch Niclas Füllkrug erwischt. Der Angreifer erlitt einen Kreuzbandriss im linken Knie und fällt damit mindestens ein halbes Jahr aus. Da Füllkrug zuletzt bereits in Hannover ein hal­bes Jahr wegen einer schweren Knieverletzung verpasst hatte, dürfte die Genesung dieses Mal etwas länger dauern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung