Fußball Paciência schießt Eintracht in die nächste Runde

Frankfurt · Mit einem Doppelpack hat Geburtstagskind Gonçalo Paciência die erste Europa-Party von Eintracht Frankfurt in dieser Saison gekrönt und den Club der Gruppenphase der Europa League einen Schritt näher gebracht.

Beim 2:1 (1:1) gegen den estnischen Tabellenführer FC Flora Tallinn traf der 25 Jahre alt gewordene Portugiese am Donnerstagabend in der 37. und 54. Minute (Handelfmeter). Der Fußball-Bundesligist, der zudem die Verpflichtung von Innenverteidiger Martin Hinteregger (vom FC Augsburg) offiziell bestätigte und den Niederländer Jetro Willems (25) für ein Jahr zum englischen Erstligisten Newcastle Unit­ed verleiht, hatte schon das Hinspiel mit 2:1 gewonnen und trifft in der nächsten Runde am 8. und 15. August auf den FC Vaduz aus Liechtenstein. Vlasiy Sinyavskiy (40.) traf vor 48 000 Zuschauern für den klar unterlegenen Außenseiter.

Von den drei gestarteten Teams aus Luxemburg ist noch F91 Düdelingen im Wettbewerb dabei (1:1 und 2:1 gegen Skendija Tetovo). der FC Progres Niederkorn scheiterte am Donnerstagabend an den Glasgow Rangers (0:0, Hinspiel 0:2), Jeunesse Esch an Vitória Guimarães aus Portugal (0:4, Hinspiel 0:1).