1. Sport
  2. Fußball

Neunkircher Stefan Kuntz verlängert beim DFB als U21-Trainer bis 2023

U21-Nationaltrainer : Neunkircher Kuntz verlängert beim DFB bis 2023

Stefan Kuntz bleibt deutscher U21-Nationaltrainer. Der 57-Jährige verlängerte seinen Vertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) langfristig bis zum 31. Juli 2023, wie der DFB am Montag mitteilte.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich auf die kommenden Aufgaben mit der U21-Nationalmannschaft und der Olympia-Auswahl, mit der wir 2020 in Tokio um eine Medaille spielen wollen“, sagte der Neunkircher Kuntz. Der Europameister von 1996 hatte die DFB-Auswahl im August 2016 übernommen und 2017 zum EM-Titel sowie 2019 ins EM-Finale geführt. DFB-Direktor Oliver Bierhoff bezeichnete die Verlängerung als „tolles Zeichen“: „Stefan genießt hohes Ansehen bei unseren Spielern und den Vereinen. Er ist ein toller Botschafter des DFB.“