1. Sport
  2. Fußball

Internationales Osterturnier der DJK St. Ingbert im Jugendfußball

Jugendfußball : Die DJK veranstaltet ihr Internationales Osterturnier

„In diesem Jahr feiern wir ein ganz besonderes Jubiläum. Es ist unser 15. Internationales Jugend-Osterturnier und gleichzeitig das 50-jährige Jubiläum unseres Turniers in St. Ingbert“, erklärt Norbert Biller aus dem Organisationsteam der DJK St. Ingbert.

Diese länderübergreifende Veranstaltung wurde bereits 1969 auf Initiative der DJK St. Ingbert hin ins Leben gerufen. Den Turnier-Vereinen gehören heute der FC US Rumelange (Luxemburg), der K. Zandhoven SK (Belgien), der Hutton FC (ehemals Hutton Medway FC, England) sowie die DJK St. Ingbert an. Der ADS Den Haag (Niederlande) ist zum Bedauern der anderen Clubs mittlerweile ausgeschieden. Die dem Freundeskreis angehörenden Vereine treffen sich alljährlich abwechselnd in einem der vier Heimatländer zu einer internationalen Jugendbegegnung.

Den Höhepunkt des Zusammentreffens stellt das Fußballturnier dar. Während ihres Aufenthaltes wohnen die jungen, ausländischen Gäste in Familien des Gastgeberlandes. Dabei leistet der jeweilige gastgebende Verein einen echten Beitrag zur Völkerverständigung und zur Integration innerhalb von Europa.

In diesem Jahr ist also wieder einmal die DJK St. Ingbert Gastgeber des Internationalen Osterturniers. Dieses Mal treten folgende Mannschaften gegeneinander an: Hutton FC Reds, Hutton FC Claret, US Rumelange, K. Zandhoven SK, FC Neuweiler und der Ausrichter DJK St. Ingbert. Am Samstag geht von 11 bis 17.15 Uhr der erste Spieltag über die Bühne. Zuvor findet bereits ab 10 Uhr eine Eröffnungsfeier mit der Bergkapelle St. Ingbert statt. Während des Einmarsches der Teams werden die Hymnen der beteiligten Länder abgespielt. Der zweite Turniertag am Sonntag beginnt um 10 Uhr. Anschließend werden bis 16.15 Uhr die weiteren Fußballspiele ausgetragen, ehe noch um 16.30 Uhr die Siegerehrung folgt.