Fußball Profis verzichten freiwillig auf Gehalt

Mönchengladbach · Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist der erste Fußball-Profiverein in Deutschland, bei dem die Spieler freiwillig auf Teile ihres Gehalts verzichten. „Der Trainerstab hat sich dem angeschlossen, genau wie unsere Direktoren und Geschäftsführer“, sagte Sportchef Max Eberl am Donnerstag.

Nach Informationen der „Rheinischen Post“ soll der Club deutlich mehr als eine Million Euro pro Monat einsparen. Spieler und führende Angestellte wollen so anderen Angestellten des Clubs Jobs und Einkommen sichern.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort