WM im Frauenfußball: Niederlande treffen im Halbfinale auf Schweden

Frauen-WM in Frankreich : Niederlande mit großer Euphorie ins WM-Halbfinale

Von einer Euphoriewelle getragen, möchten die Europameisterinnen aus den Niederlanden erstmals ins WM-Finale einziehen. Vor den zu Zehntausenden nach Frankreich gereisten Fans spielen sie im Halbfinale an diesem Mittwoch (21 Uhr/ARD und DAZN) gegen Deutschland-Bezwinger Schweden.

Anders als noch 2017 sind die Erwartungen spürbar hoch. „Vor der WM haben alle in Holland gesagt, dass wir Weltmeister werden. Das hat uns unter Druck gesetzt“, sagte Stürmerin Vivianne Miedema: „Anfangs haben wir deshalb nicht gut gespielt, aber jetzt sind wir wieder im Flow. Unsere Fans geben uns so viel Energie.“

Die Torjägerin des FC Arsenal ist seit dem Doppelpack gegen Kamerun (3:1) mit 60 Treffern holländische Rekordtorschützin – mit erst 22 Jahren. Miedema stoppen will Schwedens Abwehrchefin Nilla Fischer. Und Trainer Peter Gerhardsson will mit seiner Deutschland-Taktik auch die verwundbare Oranje-Defensive austricksen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung