1. Sport
  2. Fußball
  3. Frauenfußball

FC Bayern München Champions League der Frauen Halbfinale FC Barcelona

Frauenfußball : Bauchlandung vor dem Höhepunkt

FC Bayern trifft in Champions League auf FC Barcelona, patzt aber im Titelkampf in der Liga gegen Sand.

Der Zug zur Meisterschaft ist wohl abgefahren, der volle Fokus der Fußballerinnen von Bayern München gilt jetzt dem großen Duell mit dem FC Barcelona in ihrer Halbfinal-Premiere in der Champions League. „Das ist die größte Chance, die wir diese Saison noch haben“, sagte Managerin Karin Danner vor dem Heim-Hinspiel am Sonntag (18 Uhr/Sport1): „Dass wir einen so namhaften Gegner haben, ist einfach nur ein Traum.“

Es winkt der Einzug ins Endspiel am 18. Mai in Budapest gegen Seriensieger Olympique Lyon mit der Saarbrückerin Dzsenifer Marozsan oder den FC Chelsea. Doch dafür muss der Vizemeister sportlich wieder zulegen. In der Bundesliga setzte es jüngst Rückschläge gegen die SGS Essen (2:2) und beim SC Sand (1:1), sodass der im Viertelfinale der Königsklasse an Lyon gescheiterte Spitzenreiter VfL Wolfsburg so langsam seine dritte Meisterparty in Folge planen kann.

Gegen Spaniens Tabellenführer um Ex-Weltfußballerin Lieke Martens (Niederlande) erwartet Danner nun einen „heißen Tanz“ und setzt auf eine „volle Hütte“ mit 2500 Zuschauern im heimischen FC Bayern Campus. Dass die attraktive Begegnung am Ostersonntag nicht ins größere Grünwalder Stadion verlegt wurde, sei eine „bewusst sportliche Entscheidung“ gewesen.