Frauenfußball-EM: Deutsche Frauen müssen bei EM auf Popp verzichten

Frauenfußball-EM : Deutsche Frauen müssen bei EM auf Popp verzichten

() 16 Tage vor dem Start der Mission Titelverteidigung bei der Fußball-EM muss Bundestrainerin Steffi Jones einen Rückschlag verkraften. Torjägerin Alexandra Popp fällt für die EM vom 16. Juli bis 6. August in den Niederlanden aus.

Die Angreiferin vom VfL Wolfsburg zog sich einen Meniskusriss und eine Außenbanddehnung im linken Knie zu und fehlt im Aufgebot der 23 Spielerinnen, das Jones am Freitag in der Sportschule Kamen nominierte. Aus dem vorläufigen Aufgebot strich Jones neben Popp weitere fünf Akteurinnen: die beiden Torhüterinnen Lisa Schmitz (Turbine Potsdam) und Carina Schlüter (SC Sand), Johanna Elsig (Potsdam), Pauline Bremer (Olympique Lyon) und Lea Schüller (SGS Essen). Angeführt wird das Aufgebot von Kapitän Dzsenifer Marozsan, die wie Innenverteidigerin Josephine Henning mit Olympique Lyon die Champions League gewann.

Mehr von Saarbrücker Zeitung