1. Sport
  2. Fußball

FCK gibt gegen Meppen eine 3:1-Führung noch aus der Hand

3. Fußball-Liga : FCK gibt eine 3:1-Führung noch aus der Hand

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss im neuen Jahr weiter auf den ersten Sieg warten und tritt im Abstiegskampf auf der Stelle. Gegen den SV Meppen reichte es vor 15 701 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion trotz einer klaren Führung am Ende nur zu einem 3:3 (1:1).

Dabei begann die Partie am Samstag für die Pfälzer wie gemalt: Kevin Kraus köpfte in der 6. Minute nach einer Ecke von Hendrick Zuck zum 1:0 für die Gastgeber ein. In der Folge waren aber die Emsländer die bessere Mannschaft und kamen durch einen von FCK-Torhüter Lennart Grill verschuldeten Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich. Thilo Leugers verwandelte (34.). Ein Doppelschlag von Christian Kühlwetter (64., 68./Foulelfmeter) brachte die Lauterer vermeintlich auf die Siegerstraße. Doch Meppens Julius Düker konnte nach 85 Minuten verkürzen, bevor Hilal El-Helwe eine Minute später den 3:3-Endstand erzielte.

Unterdessen hat der FCK im Streit mit seinem ehemaligen Torwarttrainer Gerry Ehrmann keine Einigung erzielt und den bis zum Saisonende laufenden Arbeitsvertrag des 61-Jährigen fristlos gekündigt.