Dritte Liga; FC Homburg holt unentschieden gegen SC Freiburg II

Kostenpflichtiger Inhalt: FC Homburg : Durchwachsener Saisonstart setzt sich gegen Freiburg II fort

Der als Mitfavorit in die Saison gestartete FC Homburg läuft bislang seinen Ansprüchen hinterher.

Im Auswärtsspiel beim SC Freiburg II im Freiburger Möslestadion kamen die Grün-Weißen am Mittwochabend nicht über ein 2:2 hinaus. Damit rangiert der Fußball-Regionalligist nach zuvor einer Niederlage und einem Sieg in der Tabelle auf Rang zehn und hat - bei einem Spiel Rückstand - bereits sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer FC Astoria Walldorf.

In der 41. Minute brachte Freiburgs Yannik Keitel mit einem Fernschuss die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte David Nieland per Foulelfmeter auf 2:0 für die Badener. Nur vier Minuten später erzielte der nur eine Minute zuvor für Thomas Steinherr eingewechselte Jannik Sommer den 1:2-Anschlusstreffer für den FCH. In der 85. Minute war es erneut Sommer, der den Ausgleich zum 2:2 für die Gäste markierte. Kurz vor Schluss traf Homburgs Patrick Dulleck an die Torlatte, es blieb aber beim 2:2.

Mehr von Saarbrücker Zeitung