1. Sport
  2. Fußball
  3. Dritte Liga

3. Fußball-Liga: Kühlwetter trifft beim 1:1 des FCK in Unterhaching

3. Fußball-Liga : Kühlwetters Tor reicht diesmal nicht zum FCK-Sieg

Nach fünf Siegen in Serie ist der Höhenflug des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern gebremst worden. Im letzten Spiel vor der Winterpause reichte es für die Pfälzer bei der SpVgg Unterhaching am Samstag nur zu einem 1:1 (1:0).

„Ich habe der Mannschaft am Ende gesagt, dass ich in keine enttäuschten Gesichter sehen will“, sagte Trainer Boris Schommers nach dem Spiel.

Machten sich vor wenigen Wochen noch Abstiegs- und Existenzängste am Betzenberg breit, darf inzwischen wieder vom Aufstieg geträumt werden – der Siegesserie sei Dank. In Unterhaching lief es zunächst weniger gut. Vor 5000 Zuschauern brachte Christoph Greger den Gastgeber bereits nach sieben Minuten in Führung. „Wir sind in der ersten Halbzeit nicht gut reingekommen“, gestand Schommers. Doch auf Christian Kühlwetter ist zurzeit Verlass: Der 23-Jährige setzte seine persönliche Erfolgsserie fort und erzielte mit seinem sechsten Tor in den jüngsten fünf Spielen den 1:1-Ausgleich (51. Minute). „Letztlich fahren wir mit einem guten 1:1 gegen einen guten Gegner nach Hause“, resümierte Schommers.

Diese Zufriedenheit kommt jetzt auch der Mannschaft zu Gute. Denn schon vor Wochen hatte der Trainer intern angekündigt, den Weihnachtsurlaub für jeden weiteren Sieg um einen Tag zu verlängern. Nun startet die Vorbereitung zur Fortsetzung der Aufholjagd erst am 6. Januar.