1. FC Kaiserslautern: FCK kämpft beim KFC Uerdingen um neue Struktur

Nach der Suspendierung von drei Profis : FCK kämpft in Uerdingen um neue Struktur

Nach dem Warnschuss ans Team mit der Suspendierung des bisherigen Spielführer Christoph Hemlein sowie von Janek Sternberg und Antonio Jonjic soll Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern an diesem Samstag beim KFC Uerdingen (14 Uhr) mal wieder punkten.

Der abstiegsbedrohte Drittletzte hat zuletzt drei Punktspiele in Folge verloren, im Kader fehlte die Struktur.

Trainer Boris Schommers erwartet von der Mannschaft, „dass sie die Situation jetzt annimmt und über den Kampf und Teamgeist ins Spiel findet“. Andere Spieler sollen die vakanten Führungsrollen annehmen. Stellvertreter des neuen Kapitäns Carlo Sickinger (22) sind Christian Kühlwetter (23) und Kevin Kraus (27).

Mehr von Saarbrücker Zeitung