1. Sport
  2. Fußball
  3. DFB-Pokal

Union Berlin nach 1:0-Sieg über SC Verl im Viertelfinale des DFB-Pokals

Union träumt vom Finale in Berlin : Unions Traum vom Heimfinale lebt

Berlin siegt im DFB-Pokal-Achtelfinale 1:0 gegen den SC Verl. Andrich trifft erneut.

„Mr. Pokal“ Robert Andrich war nach seinem nächsten Streich zu Scherzen aufgelegt. „Ich habe mir wieder gedacht: Warum muss es im DFB-Pokal sein?“, sagte Union Berlins Goldtorschütze im Achtelfinale beim Fußball-Regionalligisten SC Verl (1:0) mit einem Schmunzeln: „Ich würde mich freuen, wenn ich auch mal in der Bundesliga ein Tor mache.“

Nach dem Kunstschuss am Mittwochabend fünf Minuten vor Spielende in den rechten Winkel überwog beim zentralen Mittelfeldspieler aber trotzdem die Freude, „es war einfach nur geil“. Im Pokal traf Andrich in dieser Saison in allen drei Spielen je einmal, in der Bundesliga durfte der 25-Jährige allerdings noch nie über ein Tor jubeln. „Wenn ich wieder so wichtig treffe, dann ist mir das auch egal“, sagte er.

Während der große Stadtrivale Hertha BSC seine Pokalträume bei Schalke 04 (2:3 nach Verlängerung) nach 2:0-Führung begraben musste, schafften die Eisernen erstmals seit 2001 wieder den Sprung ins Viertelfinale. Vor 19 Jahren hatte die Reise für den damaligen Drittligisten erst im Finale im Olympiastadion mit einer Niederlage gegen die Königsblauen (0:2) geendet.

Nun trennen die Köpenicker „nur“ noch zwei Siege vom Endspiel in der Heimat. Der große Wunsch für das Viertelfinale? „Das letzte Mal habe ich mir ein Heimspiel gewünscht, und dann bekamen wir ein Auswärtsspiel“, sagte Andrich: „Jetzt wünsche ich mir ein Auswärtsspiel, vielleicht kommt dann ja ein Heimspiel.“

Auch Kapitän Christopher Trimmel stimmte zu. „Das ist tatsächlich so“, sagte der österreichische Nationalspieler: „Ich bin schon sehr lange bei Union und hatte das selbst noch nie. Das wäre nicht so schlecht.“ Das bislang letzte Pokal-Heimspiel des Bundesliga-Aufsteigers an der Alten Försterei liegt tatsächlich schon gefühlte Ewigkeiten zurück, im Dezember 2013 war gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:3) Endstation.

Bei der Auslosung an diesem Sonntag in der ARD-Sportschau sind noch sieben Bundesligisten sowie ein Regionalligist im Topf. Der 1. FC Saarbrücken hat als Amateurclub jedenfalls Heimrecht – für Andrich und Co. vielleicht ein Grund, den eigenen Viertelfinal-Wunsch doch noch einmal zu überdenken.