Champions League „Ein geiler Junge“: Xavi Simons vor Debüt in Königsklasse

Bern · In der Bundesliga ist Xavi Simons bereits der Shooting-Star der Saison. Am Dienstag spielt der 20-Jährige erstmals in der Champions League.

Xavi Simons hat bisher noch nie in der Champions League gespielt.

Xavi Simons hat bisher noch nie in der Champions League gespielt.

Foto: Jan Woitas/dpa

Vor seiner Premiere in der Champions League hat sein Trainer Marco Rose Xavi Simons eine Schlüsselrolle zugesprochen und eine große Zukunft prophezeit. „Er ist einfach ein hervorragender Spieler mit außergewöhnlicher Qualität und mit Perspektive, weil er noch jung ist. Mit mehr Spielen in den Beinen und mehr Erfahrung wird das Paket noch kompletter“, sagte Rose über den 20 Jahre alten Niederländer.

Simons hat in bisher vier Spielen drei Tore erzielt und vier weitere vorbereitet. Am Abend (18.45 Uhr/DAZN) soll er in der Fußball-Champions-League bei Young Boys Bern eine tragende Rolle übernehmen.

CL-Premiere

In der Königsklasse hat Simons allerdings noch nie gespielt. Bei seinem Stammclub Paris Saint-Germain, Leipzig hat ihn für eine Saison ausgeliehen, stand der Offensivspieler im Achtelfinale der Saison 2021/22 zweimal ohne Einsatz im Kader. Für Rose stellt das keinerlei Problem dar. „Sein Profil ist außergewöhnlich. Er ist nie zufrieden, er will immer mehr. Er ist schon ein geiler Junge“, sagte der Coach.

Zudem zählt Simons zu den Spielern, die aus der Jugendzeit Kunstrasen gewohnt sind. Im Berner Wankdorfstadion muss Leipzig auf dem ungewohnten Untergrund spielen. Die Sachsen haben zur Vorbereitung am Sonntagvormittag bereits auf Kunstrasen trainiert. „Natürlich ist Bern das mehr gewohnt, aber wir werden das mit unserer Qualität wettmachen. Am Kunstrasen wird es nicht liegen“, sagte Kevin Kampl. Der Routinier vertritt den verletzten Willi Orban als Kapitän.

© dpa-infocom, dpa:230919-99-245073/4

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort