Hertha BSC Berlin Trennung von Trainer Pal Dardai im Sommer

Fußball-Bundesliga : Hertha BSC trennt sich im Sommer von Trainer Dardai

Am Ende half alles kämpfen nichts – Pal Dardai verliert im Sommer den Posten als Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Das bestätigten die Berliner am Dienstag und reagierten damit auf die anhaltende sportliche Krise von zuletzt fünf Niederlagen in Serie.

Der 43 Jahre alte Dardai und der Club verständigten sich „einvernehmlich“ zu diesem Schritt. „Ein neuer Impuls im Sommer ist der richtige Schritt für Hertha BSC“, sagte Manager Michael Preetz. Dardai betreut die Profis nur noch in den verbleibenden fünf Bundesligaspielen.

Nach einer soliden Hinrunde, die die Hertha auf Platz acht beendete, sind die Berliner in der Rückserie – wie schon in den vergangenen Jahren – abgestürzt. Dardai hatte zuletzt mehrfach erklärt, sein persönliches Schicksal nicht über das Wohl des Vereins stellen zu wollen und gesagt: „Manchmal ist es so, dass die Zeit für eine Veränderung gekommen ist.“ Dardai ist bei den Berlinern mit einem unbefristeten Kontrakt ausgestattet, um nach dem Aus als Profitrainer wieder in den Jugendbereich zurückkehren zu können. Er soll ab Sommer 2020 wieder als Nachwuchs-Trainer arbeiten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung