1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. Bundesliga

Fußball-Bundesligist FC Augsburg trennt sich von Trainer Martin Schmidt

Trainerentlassung in Augsburg : FC Augsburg trennt sich von Schmidt

Angesichts der anhaltenden sportlichen Talfahrt hat Fußball-Bundesligist FC Augsburg Trainer Martin Schmidt freigestellt. Der Verein sei aufgrund der Bilanz von nur vier Punkten aus den vergangenen neun Begegnungen „zu der Überzeugung gekommen, auf der Trainerposition eine Veränderung vorzunehmen“, sagte Sport-Geschäftsführer Stefan Reuter.

Einen Nachfolger nannte der Weltmeister von 1990 nicht.

Das 0:2 der Augsburger am Sonntag bei Bayern München war die siebte Niederlage in den vergangenen neun Spielen. Schmidt (52) hatte vor knapp einem Jahr Markus Weinzierl abgelöst und den Abstieg verhindert. „In der aktuellen Situation sehen wir unser Ziel Klassenerhalt jedoch als gefährdet an, sodass wir zu diesem Entschluss gekommen sind“, sagte Reuter.

Schmidt, in der Bundesliga bereits für Mainz 05 und den VfL Wolfsburg tätig, zeigte Verständnis für das Vorgehen des FCA. „Ich akzeptiere die Entscheidung der Vereinsführung und bedanke mich für das Vertrauen und die Chance, die ich hier bekommen habe“, ließ der Schweizer ausrichten.