1. Sport
  2. Fußball
  3. 1. Bundesliga

FC Bayern: Joshua Kimmich fällt nach Corona-Infektion für 2021 ganz aus

„Infiltrationen in der Lunge“ : Bayern-Star Joshua Kimmich fällt nach Corona-Infektion für den Rest des Jahres aus

Mit seiner Weigerung, sich nicht gegen Corona impfen zu lassen, hatte Joshua Kimmich eine breite Debatte losgetreten. Anschließend infizierte er sich mit dem Virus. Nun ist seine Quarantäne beendet – doch der FC Bayern München muss weiter auf ihn verzichten.

Joshua Kimmich fällt nach seiner Corona-Infektion für den Rest des Jahres aus. Das teilte der FC Bayern München am Donnerstag mit.

"Ich freue mich, dass meine corona-bedingte Quarantäne beendet ist. Mir geht es sehr gut, allerdings kann ich aufgrund von leichten Infiltrationen in der Lunge aktuell noch nicht voll trainieren“, wird Kimmich in der Mitteilung zitiert. „Ich werde daher ein Aufbautraining absolvieren und kann es kaum abwarten, im Januar wieder voll mit dabei zu sein."

Seit Wochen steht Kimmich deutschlandweit im Mittelpunkt von öffentlichen Debatten, nachdem der Profi des FC Bayern München Ende Oktober eingeräumt hatte, nicht gegen das Coronavirus geimpft zu sein. Er habe „persönlich noch ein paar Bedenken, gerade, was fehlende Langzeitstudien angeht“, hatte Kimmich, der mittlerweile nach einer Corona-Infektion in Quarantäne ist, damals gesagt.

(hau)