Video

Borussia Mönchengladbach: So ist der Zuschauerschnitt im Borussia-Park

Borussia Mönchengladbach ist einer der Vereine mit der höchsten Auslastung und höchsten Zuschauerschnitt in der Bundesliga. Die Borussia ist im Vergleich immer im oberen Mittelfeld und belegte in den Jahren vor und nach der Pandemie regelmäßig den fünften Platz im Zuschauer-Ranking. Über 50.000 Fans strömen regelmäßig in den Borussia-Park, um die Fohlenelf zu unterstützen.

In der aktuellen Saison 2022/23 kamen bisher im Schnitt 52.382 Fans in die Arena bei einer Auslastung von 96,9 Prozent. Sollte dieser Schnitt bis zum Saisonende halten, wäre dies ein neuer Rekord in der Vereinsgeschichte und ein Erfolg nach den zuschauerarmen Jahren während der Corona-Pandemie.

In der Saison 2021/22 stieg die Zuschauerzahl nach der vorherigen Saison wieder an. Im Schnitt kamen 26.539 Fußball-Fans ins Stadion mit einer Auslastung von 49,1 Prozent. Durch die Corona-Regelungen und Lockdowns in Deutschland gab es für Fans wenige Möglichkeiten ihre Mannschaft in der Saison 2020/21 im Stadion zu sehen. Insgesamt sahen nur 10.683 Borussia-Fans ihr Team live. Das ist ein Zuschauerschnitt von 628 und eine Auslastung von 9,9 %. Doch auch bereits die erste Saison, welche unter Corona-Regeln zu Ende gespielt werden musste, sah dadurch einen Rückgang in den Zuschauerzahlen. Erstmals in der Geschichte der Bundesliga gab es Geisterspiele. Im Schnitt kamen in der Saison 2019/20 39.073 Zuschauer in den Borussia-Park. Dies ist eine Auslastung von 94,6 %. Die Spieler ließ dies unbeeindruckt denn das Team belegte am Ende der Saison Platz 4.

Die letzte volle Saison vor der Pandemie war im Jahr 2018/19. Nach einer starken Hinrunde belegte die Fohlenelf den 5. Platz in der Tabelle. Insgesamt kamen 844.360 Zuschauer in das Stadion. Das macht im Schnitt 49.668 Fans und eine Auslastung von 91,9 %.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort