Trainer und Präsident weg: Ägypten fliegt bei Afrika-Cup gegen Südafrika raus

Trainer und Verbandspräsident weg : Gastgeber Ägypten scheidet beim Afrika-Cup aus

Der ägyptische Fußball-Verband EFA hat am Tag nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus beim Afrika-Cup seinen Nationalcoach Javier Aguirre und das gesamte Trainerteam gefeuert. Das gab Verbandspräsident Hani Aou Rida am Sonntag bekannt und verkündete gleichzeitig seinen eigenen Rücktritt.

Der als Top-Favorit ins Turnier gestartete Gastgeber mit Superstar Mohamed Salah vom FC Liverpool war durch ein 0:1 an Südafrika gescheitert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung