MLS: Schweinsteiger kassiert mit Chicago zehnte Saisonniederlage

MLS : Schweinsteiger kassiert mit Chicago zehnte Saisonniederlage

Zum vierten Mal in Folge sind Ex-Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger und die Chicago Fire in der nordamerikanischen Major League Soccer nicht als Sieger vom Feld gegangen.

Das Team aus Illinois unterlag mit 0:2 (0:1) bei Philadelphia Union und kassierte damit die zehnte Niederlage in dieser Saison. Chicago liegt mit 23 Punkten auf dem zehnten Platz in der Eastern Conference und damit außerhalb der Playoff-Ränge. Die Hausherren stehen im Osten ganz oben.

Der Ex-Frankfurter Marco Fabián brachte Philadelphia nach elf Minuten mit einem Distanzschuss in Führung. In der zweiten Halbzeit sorgte dann der eingewechselte Anthony Fontana vor 17471 Zuschauern für die Entscheidung (65.). Chicagos Diego Campos vergab die beste Möglichkeit, als er mit seinem Schuss an der Latte scheiterte.

Kader Chicago Fire

Kader Philadelphia Union

Tabelle MLS

Mehr von Saarbrücker Zeitung