Europa League: Luxemburger aus Niederkorn werfen Glasgow Rangers raus

Europa League : Luxemburger aus Niederkorn werfen Glasgow Rangers raus

Die Glasgow Rangers haben sich mit einer Riesenblamage aus der Europa League verabschiedet. Der 54-malige schottische Fußball-Meister scheiterte am Dienstagabend in der ersten Qualifikationsrunde am luxemburgischen Amateur-Club Progrès Niederkorn. Die Rangers hatten das Hinspiel mit 1:0 für sich entschieden, im Rückspiel erlebten sie ein 0:2-Debakel. Glasgow war erstmals seit sechs Jahren wieder international dabei.

Nach Insolvenz und Zwangsabstieg 2012 in die 4. Liga hatten die Rangers in der schottischen Premier League Platz drei belegt. Niederkorn hatte in seinen bisherigen 13 Europapokal-Spielen nur ein Tor erzielt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung