1. Sport
  2. Fußball
  3. Auslandsfußball

Drei Monate Quarantäne für Serie-A-Fußballer bei Neustart der Meisterschaft

Pläne für Neustart der Meisterschaft : Drei Monate Quarantäne für Serie-A-Fußballer?

Italiens Erstliga-Fußballer sollen vor einem möglichen Neustart der Serie A drei Monate in Quarantäne. In diesem Zeitraum sollen die Profis in den Trainingszentren ihrer Clubs von der Außenwelt abgeschnitten strengen Gesundheitschecks unterzogen werden und das Training in kleinen Gruppen aufnehmen können, berichtete die Gazzetta dello Sport.

Mit den Spielern sollten auch Trainer, Vereinsärzte, Physiotherapeuten und andere Clubmitarbeiter unter Quarantäne gestellt werden – etwa 70 Personen pro Verein. Diesen Vorschlag seiner ärztlichen Kommission prüft der italienische Fußballverband FIGC.

FIGC-Präsident Gabriele Gravina will die Meisterschaft um jeden Preis zu Ende führen. „Ich habe höchsten Respekt für die Wissenschaft, doch wir können nicht kapitulieren. Wir prüfen, wie und nicht wann wir die Meisterschaft wieder aufnehmen werden. Wenn Italien wieder zum Leben erwachen wird, wird auch der Fußball neu starten“, sagte Gravina.