Brasilien verliert trotz Neymar und Coutinho mit 0:1 gegen Peru

0:1-Niederlage gegen Peru : Seleção verliert erstmals seit 17 Spielen

Fußball-Rekordweltmeister Brasilien hat die Neuauflage des Copa-América-Finals gegen Peru verloren. Zwei Monate nach dem Heimerfolg bei der Südamerikameisterschaft verlor die Seleção in Los Angeles mit Bayern Münchens Philippe Coutinho und trotz des eingewechselten Neymar durch das 0:1 nach zuvor 17 Spielen in Serie wieder. Argentinien, am 9. Oktober deutscher Gegner, siegte gegen Mexiko auch ohne den noch verletzten Superstar Lionel Messi mit 4:0.

Mehr von Saarbrücker Zeitung