1. Sport
  2. Fußball
  3. Auslandsfußball

Anzeige gegen Superstar Neymar wegen Vergewaltigung in Hotel in Paris

Anzeige gegen Superstar : Frau beschuldigt Neymar

Brasiliens Fußball-Superstar Neymar droht Ungemach. Eine Frau, deren Identität noch geheim gehalten wird, hat in São Paulo gegen den 27-Jährigen Strafanzeige wegen Vergewaltigung erstattet. Der Stürmer von Paris St. Germain widersprach in einem Instagram-Video jedoch der Version und publizierte zum Unschuldsbeweis in einer beispiellosen Aktion den kompletten Liebes-Whatsapp-Chat inklusive pikanter Fotos und frivoler Sprüche.

Die Frau hatte am Freitagabend auf einer Polizeistation in São Paulo gemeldet, bereits am 15. Mai in einem Pariser Hotel vom „angetrunkenen“ Stürmer gegen ihren Willen zum Geschlechtsverkehr gezwungen worden zu sein. Da sie „emotional erschüttert“ gewesen sei und nicht in einem fremden Land Anzeige erstatten wollte, habe sie erst jetzt die Polizei aufgesucht. Neymar, der sich mit dem Nationalteam auf die Copa America in Brasilien (ab 14. Juni) vorbereitet, schrieb von einer „Erpressung“, die ihn zwinge, „mein Leben und meine Familie bloßzustellen“.