Achim Beierlorzer von Jahn Regensburg wird neuer Trainer des 1. FC Köln

Fußball : Beierlorzer wird neuer Trainer des 1. FC Köln

Achim Beierlorzer stand ein wenig abseits, als er inmitten tausender Fans sein künftiges Team bei der Meisterfeier und den Kölsch-Duschen beobachtete. Hin und wieder hatte der 51-Jährige dabei am Sonntag nach dem 5:3-Sieg seines Noch-Clubs Jahn Regensburg in Köln ein Lächeln im Gesicht, weil er da schon wusste: Ich bin in der neuen Saison beim 1. FC Köln zum ersten Mal Trainer eines Erstligisten.

Am Montag wurde es dann offiziell. „Achim hat bei seinen vergangenen Stationen sehr gute Arbeit geleistet. Er hat starke Führungsqualitäten und ist sehr integrativ, indem er viel kommuniziert“, lobte FC-Sport-Geschäftsführer Armin Veh.

Der in Erlangen geborene Beierlorzer hatte in Regensburg den vor zwei Jahren von Bayer Leverkusen verpflichteten Heiko Herrlich abgelöst und zweimal souverän den Klassenverbleib erreicht. Sein Vertrag war bis 2022 datiert. Deshalb ist wohl eine Ablösesumme fällig, die sechsstellig sein soll. Der Mathematik- und Sportlehrer beendete seine Spielerlaufbahn 2010. 2014 schloss er den 60. Fußballlehrer-Lehrgang als Bester ab und arbeitete seitdem als Vollzeit-Coach, zunächst vorwiegend im Nachwuchs von RB Leipzig.

Mehr von Saarbrücker Zeitung