1. Sport
  2. Fußball

AC Mailand aus Europa League ausgeschlossen

Fußball : Startverbot für die Europa League

Der italienische Spitzenclub AC Mailand ist wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play aus dem Fußball-Europapokal ausgeschlossen worden. Das entschied der Internationale Sportgerichtshof CAS am Freitag.

Milan hatte vergangene Saison Platz fünf belegt und wäre für die Europa League spielberechtigt gewesen. Der Club war ursprünglich für die Spielzeit 2018/2019 von der Uefa wegen eines deutlichen Transferminus in den Jahren zuvor ausgeschlossen worden. Dagegen hatte Milan Einspruch eingelegt.