| 11:13 Uhr

Sprint-Star
Bolt muss auf Entscheidung über Fußball-Karriere warten

Tauschte die Spikes gegen Fußballschuhe: Usain Bolt. Foto: Steve Christo/AP
Tauschte die Spikes gegen Fußballschuhe: Usain Bolt. Foto: Steve Christo/AP FOTO: Steve Christo
Canberra. Sprint-Weltrekordler Usain Bolt muss noch eine Weile darauf warten, ob aus seiner geplanten Karriere als Profi-Fußballer in Australien tatsächlich etwas wird. dpa

Der Trainer seines aktuellen Vereins Central Coast Mariners, Mike Mulvey, kündigte an, sich mit einer Entscheidung bis Januar Zeit zu lassen. Bolt - inzwischen 32 Jahre alt - hat für den Erstliga-Club von Australiens Ostküste bislang zwei Testspiele absolviert. Länger als eine Hälfte stand der achtfache Olympiasieger aber nie auf dem Platz.


Die reguläre Saison beginnt am 21. Oktober. Trainer Mulvey sagte über seinen prominentesten Spieler: „Wir sollten um die Weihnachtszeit oder bis Januar entscheiden können, ob er wirklich Fortschritte gemacht hat oder nicht. Er kommt langsam voran.“ Bolt selbst meinte: „Mein Trainer hat Vertrauen in mich. Er sieht, dass ich vorankomme und die Arbeit, die ich hineinstecke.“ Der Jamaikaner ist seit einem Monat bei den Central Coast Mariners im Training dabei. Zuvor hatte er unter anderem bei Borussia Dortmund probehalber mitgekickt.