Video

Euro Hockey Championships 2023: Alle Infos zur Feldhockey-Europameisterschaft in Mönchengladbach

Vom 18. bis 27. August 2023 findet die Feldhockey-EM in Mönchengladbach statt. Das Finale der Damen ist am 26. August um 14.45 Uhr und das Finale der Herren einen Tag später am 27. August um 15 Uhr. Der Mönchengladbacher Hockey-Park ist das größte Feldhockey-Stadion Europas und bietet Platz für 9.500 Zuschauer pro Spiel.

Jeweils acht Teams haben sich bei den Damen und Herren für die Endrunde qualifiziert. Gruppe A der Damen besteht aus den Niederlanden, Belgien, Spanien und Italien. In der Gruppe B sind Deutschland, England, Irland und Schottland. Bei den Herren sind in Gruppe A Belgien, England, Spanien und Österreich. In Gruppe B spielen Deutschland, Frankreich, Wales und die Niederlande. Die Niederlande gelten als Topfavorit und sind bei den Damen und Herren Titelverteidiger. Belgien und Herren-Weltmeister Deutschland gehen jeweils als Mitfavorit in das Rennen um den Titel.

Die ersten beiden Teams der jeweiligen Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale. Es werden alle Plätze ausgespielt, da sich die besten sechs Teams für die nächste EM qualifizieren. Die Sieger der Europameisterschaft sichern sich auch ein Ticket für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.

Die Tickets kosten je nach Tribüne und Sitzplatz zwischen 10,30 € und 68,60 €. VIP-Tickets mit Essen und Trinken kosten von 169 € bis 249 €. Für eine Dauerkarte aller zehn Turniertage müssen Fans zwischen 195 € und 395 € bezahlen.

Abseits der Spiele gibt es ein Fan-Dorf mit über 30 Ständen und einen speziellen Bereich für Kinder. Außerdem wird es nach einigen Spielen Konzerte geben: U.a. spielen die Höhner, Clueso, Querbeat und Hermes Houseband.

Die Übertragungsrechte liegen beim europäischen Hockeyverband. Noch gibt es keine Informationen dazu, welcher Sender die Spiele überträgt.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort