| 14:21 Uhr

Champions Hockey League
Toptorjäger Kastner fehlt München im Finale

 Maximilian Kastner (r) im Duell mit Augsburgs Patrick McNeill.
Maximilian Kastner (r) im Duell mit Augsburgs Patrick McNeill. FOTO: dpa / Tobias Hase
Red Bull München muss im Finale der Champions Hockey League auf Toptorjäger Maximilian Kastner verzichten. Der 26-Jährige erlitt im Spiel gegen die Augsburger Panther (4:1) eine Beinverletzung.

Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München muss wochenlang und damit auch im Königsklassenfinale auf Topstürmer Maximilian Kastner verzichten. Der Angreifer erlitt am Freitagabend beim Spiel gegen die Augsburger Panther (4:1) eine Beinverletzung. Wie der Verein am Sonntag mitteilte, fehlt der mit 13 Treffern aktuell beste Liga-Torschütze im Endspiel der Champions Hockey League am 5. Februar gegen die Frölunda Indians in Göteburg.


Neben Kastner fehlen Trainer Don Jackson derzeit auch Topscorer John Mitchell, Nationalverteidiger Daryl Boyle sowie die Stürmer Mads Christensen und Jason Jaffray.

(dpa/old)