| 17:47 Uhr

Boom nach Olympia-Silber
Eishockey-Vereine freuen sich über mehr Nachwuchs-Spieler

Immer mehr Kinder begeistern sich für Eishockey.
Immer mehr Kinder begeistern sich für Eishockey. FOTO: Schaller,Bernd (bs)
Die überraschende Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen hat dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) einen Zulauf an Jugendspielern beschert.

„Der Hype, den die Nationalmannschaft erzeugt hat, hat sich bereits in guten Zahlen niedergeschlagen“, sagte DEB-Präsident Franz Reindl in einer Stellungnahme, die der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am Mittwoch veröffentlichte. „Bei den Kindern unter zehn Jahren haben wir jetzt fast 15 Prozent mehr Spieler. Für unsere Verhältnisse können wir das als Boom bezeichnen“, sagte Reindl weiter.


Das Team von Bundestrainer Marco Sturm hatte bei den Winterspielen in Pyeongchang, bei denen erstmals seit 1998 nicht die weltbesten Spieler aus der nordamerikanischen Profiliga NHL teilgenommen hatten, überraschend Silber gewonnen. Das DEB-Team, dem ebenfalls etliche NHL-Cracks fehlten, verlor das Endspiel gegen das favorisierte russische Team unglücklich in der Verlängerung mit 3:4.



(lt/dpa)