| 11:46 Uhr

Talente aus eigener Akademie
Posch und Hack erhalten Profiverträge bei 1899 Hoffenheim

Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen hat zwei weitere Talente in den Profibereich geholt. Foto: Uwe Anspach
Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen hat zwei weitere Talente in den Profibereich geholt. Foto: Uwe Anspach FOTO: Uwe Anspach
Zuzenhausen. 1899 Hoffenheim hat die Talente Stefan Posch und Robin Hack mit Profiverträgen ausgestattet. dpa

Der 20 Jahre alte österreichische Abwehrspieler Posch und der 18 Jahre alte Offensivspezialist Hack haben sich bis zum 30. Juni 2020 an die Kraichgauer gebunden, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte.

„Mit diesen Schritten wird deutlich, dass wir den Weg, Talente aus unserer eigenen Akademie und der U23 in den Profikader zu integrieren, konsequent weiterverfolgen und auch nach der erfolgreichsten Saison unserer Clubgeschichte nicht davon abweichen werden“, sagte Sportchef Alexander Rosen. Zuletzt gelang unter anderem den U21-Nationalspielern Jeremy Toljan und Nadiem Amiri der Sprung ins Bundesliga-Team.

Presse-Mitteilung