| 12:30 Uhr

Bundesliga 2018/2019
Welcher TV-Sender zeigt in der neuen Saison welche Spiele?

Am 24. August wird die neue Bundesliga-Saison angepfiffen. Meister Bayern München empfängt dann Hoffenheim. Aber wo sind alle Spiele der Saison live im TV zu sehen?

In der Saison 2018/2019 teilen sich drei Sender die Rechte an der Live-Übertragung der Bundesligaspiele: Eurosport, Sky und das ZDF. ARD und Sport1 zeigen wie in den Jahren zuvor zudem die Highlights der Spieltage. Die werden in dieser Saison außerdem beim Sport-Streaming-Dienst DAZN und bei Nitro gezeigt. Hier eine Übersicht wann und wo die Spiel der neuen Saison übertragen werden.


Freitagsspiele



  • Anstoßzeit: 20.30 Uhr
  • Live-Übertragung: Eurosport und ZDF; Eurosport hält wie in der vergangenen Saison die Exklusivrechte im Bereich Pay-TV. Alle Partien, die am Freitagabend angestoßen werden, zeigt der Sportsender über seinen Player. Das ZDF darf drei Freitagsspiele übertragen: Das Auftaktspiel der Hin- und Rückrunde sowie das Freitagspiel des letzten Hinrundenspieltags.
  • Highlights: DAZN; der Streaming-Dienst stellt ab 40 Minuten nach Ende der Spiele Videos mit den Highlights der jeweiligen Begegnungen bereit.

Samstagsspiele

  • Anstoßzeit: 15.30 Uhr und 18.30 Uhr
  • Live-Übertragung: Sky; der Pay-TV-Sender zeigt alle Samstagsspiele exklusiv für seine Pay-TV-Kunden.
  • Highlights: DAZN, ARD, ZDF und Sport1; Wie schon bei den Freitagsspielen stellt DAZN 40 Minuten nach Abpfiff Highlight-Videos bereit. ARD zeigt wie gewohnt ab 18.30 Uhr in der „Sportschau“ die Zusammenfassungen der Spiele , die um 15.30 Uhr angepfiffen wurden, im TV. Das ZDF zeigt im „Aktuellen Sportstudio“ die Zusammenfassungen aller Spiele. Im Fokus steht das Top-Spiel vom Samstagabend. Die Zusammenfassung darf das ZDF frühestens um 21.45 Uhr zeigen. Die Sendezeit des Sportstudios variiert je nach Sendeplan. Sport1 zeigt ab Sonntagmorgen die Zusammenfassungen aller bisher gespielten Partien des jeweiligen Spieltags.

Sonntagsspiele

  • Anstoßzeit: 13.30 Uhr, 15.30 Uhr und 18 Uhr
  • Live-Übertragung: Sky und Eurosport; Der Pay-TV-Sender Sky zeigt alle Bundesliga-Spiele, die um 15.30 Uhr und 18 Uhr angepfiffen werden. Eurosport hat die Rechte an den 13.30 Uhr-Spielen, die es in dieser Saison erstmals in der 1. Liga gibt. Mit dem zusätzlichen Spiel am Sonntag sollen die Europapokal-Teilnehmer entlastet werden.
  • Highlights: DAZN und ARD mit ihren Dritten Programmen; DAZN zeigt die Highlight auch sonntags ab 40 Minuten nach dem Spiel. Ab 21.45 Uhr darf auch die ARD die Zusammenfassungen zeigen. In der Regel strahlen die Dritten Programme des öffentlich-rechtlichen Senders die ausführlichen Zusammenfassungen der Sonntagsspiele aus.

Montagsspiele

  • Anstoßzeit: 20.30 Uhr
  • Live-Übertragung: Eurosport; fünf Montagsbegegnungen wird es in dieser Saison geben. Alle laufen auf dem Eurosport-Player.
  • Highlights: DAZN und Nitro; Neben den Highlight-Clips auf DAZN kann man ausführliche Zusammenfassungen der Montagsspiele beim RTL-Sender Nitro sehen. Dort werden die Zusammenfassungen der Montagsspiele sowie aller weiterer Partien des Spieltags ab 22.15 Uhr gezeigt.

Super Cup

  • Anstoßzeit: 12. August, 20.30 Uhr
  • Live-Übertragung: ZDF und Eurosport; Das ZDF hält die Rechte für das Free-TV am Aufeinandertreffen zwischen Meister Bayern München und Pokalsieger Eintracht Frankfurt. Eurosport zeigt die Partie zudem im Pay-TV und im Livestream.

DFB-Pokal

  • Live-Übertragung: Sky und ARD; Sky hat sich für diese Saison die Rechte für alle 63 Spiele des DFB-Pokals gesichert und überträgt live. Neun Partien darf das Erste live im Free-TV senden. Bisher ist nur klar, dass das Erste das Spiel Greuther Fürth gegen Borussia Dortmund (Montag, 20. August, 20.45 Uhr) in der ersten Runde des Pokals zeigt.

2. Bundesliga

  • Anstoßzeiten: Freitag, 18.30 Uhr; Samstag 13 Uhr; Sonntag 13.30 Uhr; Montag 20.30
  • Live-Übertragung: Sky, Der Pay-TV-Sender aus München überträgt alle Partien der 2. Liga. Bei Sky Sport News HD (frei empfangbar) zeigt der Sender zudem am Freitagabend (22.30 Uhr) und am Sonntag (19.30 Uhr) die bisherigen Partien in der Zusammenfassung.
  • Highlights: DAZN, ARD, ZDF, Sport1, Nitro; DAZN stellt wie bei der 1. Liga ab 40 Minuten nach den Spielen Highlight-Videos bereit. ARD und ZDF dürfen samstags in „Sportschau“ und „Aktuellem Sportstudie“ Zusammenfassungen zeigen. Sport1 zeigt sonntags zwischen 6 und 15 Uhr die besten Szenen der Freitags- und Samstagsspiele. Nitro zeigt am Montag ab 22.15 Uhr eine Zusammenfassung des Spieltags.
(rent)