| 10:15 Uhr

Basketball-EuroCup
Frankfurt gegen Malaga chancenlos

Frankfurts Trainer Gordon Herbert gibt seinem Team Anweisungen.
Frankfurts Trainer Gordon Herbert gibt seinem Team Anweisungen. FOTO: dpa, shp fdt
Die Frankfurt Skyliners haben am 2. Spieltag des EuroCups eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Basketball-Bundesligist unterlag beim früheren EuroCup-Sieger Unicaja Malaga mit 64:91 (30:47).

Die Skyliners, die zum Auftakt nach Verlängerung gegen Fiat Turin gewonnen hatten, waren am Dienstag über weite Strecken chancenlos beim Vorjahressiebten der spanischen Liga. Malaga überzeugte mit einer starken Zweipunkt-Quote von 70 Prozent (Frankfurt: 51,4 Prozent). Auch die starke Leistung des Kanadiers Brady Heslip, mit 20 Punkten bester Werfer des Spiels, konnte die deutliche Niederlage nicht verhindern.


Im EuroCup sind aus deutscher Sicht auch Vizemeister Alba Berlin und ratiopharm Ulm vertreten. Die Ulmer waren mit einer Niederlage (73:88 bei Roter Stern Belgrad) gestartet, Alba gewann dagegen 107:91 gegen Tofas Bursa. Am Mittwoch bestreiten Berlin (bei Cedevita Zagreb) und Ulm (gegen Galatasaray Istanbul) das jeweils zweite Spiel in der ersten Gruppenphase.

(old)