Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 14:07 Uhr

Tennis
Kvitova gewinnt Heimspiel in Prag

Petra Kvitova mit dem Pokal.
Petra Kvitova mit dem Pokal. FOTO: ap, HAV
Prag. Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien hat erstmals ihr Heimturnier in Prag gewonnen. Die Weltranglistenzehnte setzte sich im Finale der mit 250.000 Dollar dotierten WTA-Veranstaltung 4:6, 6:2, 6:3 gegen die Rumänien Mihaela Buzarnescu durch.

Sie wurde damit Nachfolgerin von Mona Barthel. Die Vorjahressiegerin aus Neumünster war bereits in der ersten Runde gescheitert.

Kvitova holte unter den Augen der tschechisch-amerikanischen Tennis-Ikone Martina Navratilova ihren dritten Titel in der laufenden Saison. Zuvor hatte die 28-Jährige in St. Petersburg und Doha gewonnen. Zuletzt war Kvitova in Stuttgart in der zweiten Runde glatt an Angelique Kerber gescheitert, der sie im Fed-Cup-Duell zuvor keine Chance gelassen hatte.

(sid)