| 20:56 Uhr

Leserbrief Astrid Franz
Spielsucht ja, Adipositas nein

Anerkannte Krankheiten

Beim Lesen der Saarbrücker Zeitung blieb mir fast die Spucke im Hals stecken, als dort stand, dass Spielsucht als Krankheit anerkannt werden soll (die Weltgesundheitsorganisation WHO erkennt Online-Spielsucht jetzt als Krankheit an; Anm. d. Red.), aber Adipositas (Fettleibigkeit) bis heute nicht als Krankheit anerkannt ist. Menschen mit Übergewicht sind genauso krank wie spielsüchtige Menschen, Drogenabhängige, Alkoholiker oder Menschen mit anderen Süchten. Jeder ist für seine Sucht selbst verantwortlich und ich billige jedem Hilfe zu. Aber den Dicken wird der Status „Sucht" nicht zugebilligt.


Astrid Franz, Gersheim