Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:49 Uhr

Leserbrief Groko oder Tolerierung einer Minderheitsregierung
SPD sollte Neuwahl vorziehen

Groko II

Ich war bisher der Meinung, dass die Groko in Deutschland ganz gut gearbeitet hat, denn uns geht es besser als den anderen EU-Ländern. Wie schädlich Glyphosat ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Doch nach dem Vertrauensbruch durch Landwirtschaftsminister Christian Schmidt sollte die SPD, wenn Sie noch Achtung vor sich selbst und Ihren Wählern haben will, keine von beiden Optionen wahrnehmen und es auf Neuwahlen ankommen lassen und dann klar machen, warum sie nicht anders handeln konnte. Denn von der CDU/CSU kamen keine oder nur halbherzige Reaktionen auf ihren Minister.