Berlin: So wird das Augen-Make-up zum Hingucker

Berlin : So wird das Augen-Make-up zum Hingucker

Für den glamourösen Auftritt am Abend sollte der Fokus immer nur auf eine Partie gelegt werden.

() Auf Partys, Karnevals- und Schwarz-Weiß-Bällen muss man mit schummrigem Licht rechnen. Darauf sollte das Make-up abgestimmt sein. Es dürfe also auffallen, sagt die Make-up-Expertin Nathalie Fischer vom VKE-Kosmetikverband. „Dabei soll es nicht übertrieben wirken. Wer Lippen, Wangen und auch noch die Augen betont, hat eine Schippe zu viel draufgelegt.“

Sie rät zu einem „verrucht wirkenden Augen-Make-up“, sogenannten Smokey-Eyes“. Dabei werden die Partien um die Augen mit dunklen Farben betont. Das gelinge immer besonders gut mit einem Eyeshadow-Pencil. Mit diesen speziellen Schminkstiften, die ein wenig wie dicke Buntstifte für Kinder aussehen, lässt sich die Farbe besonders genau das Lid auftragen. „Der perfekte Augenaufschlag funktioniert aber auch mit einem Lidschatten in Petrol, Anthrazit oder Dunkelblau“, sagt Fischer. „Diese aktuellen Farben passen zu jedem Augenton und lassen ihn dabei leuchten.“

Wer den Fokus auf die Lippen legen möchte, kann bei solchen Feiern gut zu Rot greifen. Es setzt laut Fischer „ein großartiges Statement“. Rund 100 Nuancen gibt es nach Angaben der Zeitschrift Bunte. Bei der Wahl sollten Haut- und Haarfarbe berücksichtigt werden. „Schimmern die Venen am Hautgelenk bläulich, ist man ein kühler Hauttyp, sind sie grün, ein warmer.“ Je wärmer die Farbe des Teints ist, umso wärmer, also braun- oder orangestichiger, kann auch der Lippenstift sein. Blondinen wird ein „spritziges Rot mit Pinkanteil“ empfohlen.