| 20:41 Uhr

Simpler, smarter, schneller – Arbeit 4.0

FOTO: DOC RABE Media - stock.adobe.com
Am 16. Oktober lädt die Commerzbank Saarbrücken Visionäre und Experten zu „What‘sup2b“ ein

Wie können künftige Arbeitsformen und -verhältnisse aussehen? Was bedeutet Digital Leadership? Welchen Einfluss hat der technologische Fortschritt auf den Arbeitsalltag? Wie können neue Arbeitskonzepte wie „New Work“ erfolgreich umgesetzt werden? Für alle, die sich dem Unternehmertum im digitalen Zeitalter stellen, veranstaltet die Commerzbank Saarbrücken ein exklusives Abendevent am Dienstag, 16. Oktober. Im stylishen Ambiente des Saarrondo, der Eventlocation im Quartier Eurobahnhof, treffen sich Startups und Corporates, Visionäre und Experten, Gründer und etablierte Unternehmen, Menschen mit Ideen und Menschen, die für Ideen anderer offen sind.  Die Teilnehmer erwartet ein kommunikativer Abend voller Inspirationen, Insights, neuer Kontakte und potenzieller Partner.


 „What‘sup2b“, so der Titel des exklusiven Events, ist eine Wortschöpfung aus WhatsApp, StartUp, B2B, Business. Das Event steht unter dem Motto „Simpler, smarter, schneller – Arbeit 4.0“. Nach einem entspannten Welcome & Warm Up ab 17.30 Uhr begrüßen Frank Nierhaus, Bereichsvorstand der Commerzbank AG, und David Schüler, Niederlassungsleiter der Commerzbank Saarbrücken, die Gäste. Anschließend stellt sich Frank Eilers, Keynote Speaker & Redner der neuen Generation aus Berlin, in einem Impuls-Vortrag der Frage „Arbeit 4.0 – Wo geht die Reise hin?“. Seine Mission ist klar formuliert: „Ich möchte Menschen dafür begeistern neue Wege zu gehen und verrückte Ideen auszuprobieren. Ich glaube, dass wir durch den digitalen Wandel eine nachhaltige, ethisch korrekte Wirtschaft und eine bessere Gesellschaft erschaffen werden.“

Im „Fire Free Talk“ diskutieren unter anderem Giuseppe Nardi
(geschäftsführender Gesellschafter, Dr. Theiss Naturwaren GmbH), Prof. Dr. Markus Thomas
Münter (Professor für VWL und
Mikroökonomie, htw saar),
Thomas Butterbach (Geschäftsführer, ODION GmbH), Christian
Manthey (Gründer firma.de) und Tim Hesse (Commerzbank AG) miteinander. Anhand von Insight-Informationen und Best-Practice-Beispielen zeigen sie auf, was Arbeit 4.0 für Unternehmen bedeuten kann.



Die Startup-Aussteller, unter anderem Qivalon, Braufabrik, Kokoen, CompanyMood, Odion und firma.de – allesamt innovative saarländische Startup-Unternehmen, die durch ihre außergewöhnlichen Erfolgsgeschichten beeindrucken – bekommen die Gelegenheit, sich zu präsentieren. Danach bleibt ausreichend Zeit für „Meet & Greet & Eat“, für Erfahrungsaustausch, Networking und Fragen an Experten. Der Abend wird moderiert von
Karin Telke, Moderatorin und Inhaberin von moderatoren-agentur.com.

Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Interessierte offen. Eine Anmeldung unter
https://tms.aloom.de/
whatsup2b-saarbruecken/
ist unbedingt erforderlich.