Schwarzarbeit boomt in der Wirtschaftskrise

Schwarzarbeit boomt in der Wirtschaftskrise

Köln. Schwarzarbeit wird 2009 in Deutschland wegen der Wirtschaftskrise deutlich zunehmen. Der Ökonom Friedrich Schneider von der Universität Linz prognostiziert, dass das Volumen der Schwarzarbeit um fünf Milliarden auf knapp 352 Milliarden Euro steigen wird. Damit würde die Schattenwirtschaft 14,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts erreichen, so die "WirtschaftsWoche"

Köln. Schwarzarbeit wird 2009 in Deutschland wegen der Wirtschaftskrise deutlich zunehmen. Der Ökonom Friedrich Schneider von der Universität Linz prognostiziert, dass das Volumen der Schwarzarbeit um fünf Milliarden auf knapp 352 Milliarden Euro steigen wird. Damit würde die Schattenwirtschaft 14,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts erreichen, so die "WirtschaftsWoche". In der Rezession suchten Kurzarbeiter und Arbeitslose alternative Einkunftsmöglichkeiten. Am häufigsten seien Schwarzarbeiter im Bauhauptgewerbe beschäftigt, am Rohbau. Zweitwichtigstes Betätigungsfeld seien Tapezier- und Malerarbeiten. dpa