Schulmuseum in Homburg will Erinnerungen wecken

Schulmuseum : Strafesel und Co: Schulmuseum weckt Erinnerungen

In den Herbstferien bietet das Amt für Jugend, Senioren und Soziales am Dienstag, 9. Oktober, eine Fahrt mit dem Zug ins Saarländische Schulmuseum nach Ottweiler an. Auf mehreren Etagen werden Exponate aus 1000 Jahren Schulgeschichte gezeigt, die bei einer Führung erkundet werden.

Alte Bänke und Tafeln aus den Jahren 1850 bis 1950, Karten und Schulbücher, Karzer oder Strafesel, Sportgeräte von anno dazumal gibt es zu entdecken und lassen Erinnerungen an die eigene Schulzeit wach werden. Zudem bietet sich die Gelegenheit, der jüngeren Generation zu zeigen, wie der Schulalltag früher erlebt wurde. Treffpunkt ist um 12.45 Uhr am Hauptbahnhof Homburg, Rückfahrt um 17.20 Uhr. Die Kosten betragen inklusive Fahrt, Eintritt und Führung für Erwachsene sieben Euro, für Kinder bis zwölf Jahre fünf Euro.

Anmeldungen sind bis spätestens 28. September bei Franz-Josef Legrom, Tel. (0 68 41) 101-107, möglich. Der Fahrpreis ist bis 2. Oktober bei ihm zu entrichten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung