| 21:13 Uhr

Schülerfirma überzeugt mit Wohnideen

Saarbrücken/Neunkirchen. Das Outfit der Mitarbeiter sitzt perfekt. Nadelstreifenhose, weiße Bluse, der rote Schal leger gebunden. Die Präsentation bei "Casa Rustica", einem Unternehmen für mediterrane Wohnaccessoires, stimmt, nicht nur die der Produkte. Letztere liegen an dem Holzstand aus: Weinkühler, Lavendelsäckchen, Kerzenhalter Von SZ-Mitarbeiterin Caroline Biehl

Saarbrücken/Neunkirchen. Das Outfit der Mitarbeiter sitzt perfekt. Nadelstreifenhose, weiße Bluse, der rote Schal leger gebunden. Die Präsentation bei "Casa Rustica", einem Unternehmen für mediterrane Wohnaccessoires, stimmt, nicht nur die der Produkte. Letztere liegen an dem Holzstand aus: Weinkühler, Lavendelsäckchen, Kerzenhalter. Die Wangen der Vorstandsvorsitzenden Katharina Gillen sind gerötet vor Aufregung. Gerade hat ihr Unternehmen einen Preis gewonnen. Doch die Tüchtigkeit geht ihr in diesem aufregenden Moment nicht verloren. "Unsere Idee heißt ,Nimm dir den Urlaub mit nach Hause - a small piece of holiday at home'", erklärt sie mit der Abgeklärtheit einer erfahrenen Geschäftsfrau. Dabei existiert "Casa Rustica" noch kein Jahr, sitzt Gillen erst seit ein paar Monaten auf dem Chefposten - das auch nur nebenher. Eigentlich sind alle Mitarbeiter Schüler der elften Klasse am Neunkircher Gymnasium am Steinwald. Ihre Firma ist ein Schülerunternehmen. Im Rahmen des "Junior"-Projekts des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) haben die Neunkircher zu Beginn dieses Schuljahrs eine Geschäftsidee entwickelt und umgesetzt. Ihr Startkapital sichern sich Junior-Unternehmen durch den Verkauf von 90 Anteilsscheinen zu je zehn Euro. Danach gilt es, sich am Markt zu behaupten. Seit 1994 bietet das IW das "Junior"-Programm an. Saarländische Gruppen sind seit 1997 vertreten.Sieben neue Nachwuchsfirmen präsentierten sich am Mittwoch im Saarbrücker Haus der Wirtschaftsförderung einer dreiköpfigen Jury. "Casa Rustica" überzeugte am meisten, bekam von Wirtschaftsminister Joachim Rippel (CDU) und Bildungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) die Auszeichnung verliehen. "Die Gruppe war in allen Bereichen gut organisiert, hat im Team gearbeitet und alles so verknüpft, dass eine Win-win-Situation entstanden ist", resümierte Jurymitglied und Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Saarländischen Unternehmerverbände, Joachim Malter. Im Juni nimmt "Casa Rustica" am Bundeswettbewerb in Düsseldorf teil. Platz zwei, einen Sonderpreis für ihren Internetauftritt und ebenfalls eine Reise nach Düsseldorf, bekam die Saarbrücker Marienschule mit ihrer Zeitung "News 4 Youths". Die Firma "Gemmatus" der Erweiterten Realschule Herz-Jesu in Fechingen erreichte mit der Herstellung von Schmuck Rang drei.