Schneefall hilft dem Einzelhandel

Berlin/Saarbrücken. Das Winterwetter kurbelt das Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel bundesweit an. Nach einer eher schwachen Woche habe das Geschäft am zweiten Adventswochenende an Fahrt gewonnen, teilte gestern der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels HDE in Berlin mit. Bei frostigen Temperaturen und Schnee hätten viele Kunden besonders bei warmen Jacken, Schals und Mützen zugegriffen

Berlin/Saarbrücken. Das Winterwetter kurbelt das Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel bundesweit an. Nach einer eher schwachen Woche habe das Geschäft am zweiten Adventswochenende an Fahrt gewonnen, teilte gestern der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels HDE in Berlin mit. Bei frostigen Temperaturen und Schnee hätten viele Kunden besonders bei warmen Jacken, Schals und Mützen zugegriffen. "Für den Handel ist jetzt entscheidend, dass die Räumdienste Straßen und Wege schnee- und eisfrei halten, damit die Geschäfte für die Kunden gut erreichbar bleiben", sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Zusätzlichen Schub habe das Weihnachtsgeschäft an diesem Wochenende durch verkaufsoffene Sonntage in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen bekommen. Das Interesse unter der Woche sei bisher allerdings eher schwach, viele würden sehr gezielt einkaufen.Auch an der Saar zeigte sich der Einzelhandel sehr zufrieden. Fabian Schulz, Hauptgeschäftsführer des Landesverbandes Einzelhandel und Dienstleistung, sprach von "Super-Umsätzen", die das schon gute vergangene Wochenende noch getoppt hätten. Offensichtlich herrsche im Saarland in diesem Jahr eine "hervorragende Weihnachtsstimmung", die durch den Schneefall an diesem Wochenende noch beflügelt worden sei. Allerdings kritisiert Schulz, dass sich noch nicht alle Geschäfte dazu bereit finden, weihnachtlich zu dekorieren. Das würde seiner Ansicht nach die Kaufbereitschaft bei den Kunden noch weiter erhöhen. Besonders gut verkauften sich nach einer HDE-Umfrage in der vergangenen Woche Uhren und Schmuck, Fotoapparate sowie Einrichtungs- und Haushaltsgegenstände. Auch Gutscheine sind bei den Kunden in diesem Jahr zu Weihnachten sehr beliebt. dpa/ts