Schlecker will massiv die Preise in den Filialen senken

Schlecker will massiv die Preise in den Filialen senken

Stuttgart. Kunden der insolventen Drogeriemarktkette Schlecker können sich auf sinkende Preise freuen. "In den nächsten Monaten werden wir in den Filialen massiv die Preise senken", sagte Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz den "Stuttgarter Nachrichten". Damit solle der Umsatz in die Höhe getrieben werden

Stuttgart. Kunden der insolventen Drogeriemarktkette Schlecker können sich auf sinkende Preise freuen. "In den nächsten Monaten werden wir in den Filialen massiv die Preise senken", sagte Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz den "Stuttgarter Nachrichten". Damit solle der Umsatz in die Höhe getrieben werden. Derzeit liege der Umsatz im zweistelligen Prozentbereich niedriger als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres. Dieses Minus entspreche aber dem Sanierungsplan. Alle vier Investoren, die sich in der Prüfung befänden, hätten ein unverbindliches Angebot abgegeben. Chancen für eine Mehrheitsbeteiligung von Lars und Meike Schlecker, den Kindern des Firmengründers Anton Schlecker, sehe er im künftigen Unternehmen nicht mehr. Die Schlecker-Rettung gestalte sich schwieriger als erwartet. dpa