| 20:13 Uhr

Schiffer fast Galionsfigur

ARRAY(0x9995250)
ARRAY(0x9995250) FOTO: Robby Lorenz
Meinung: Dietmar Klostermann

Meinung:


Schiffer fast Galionsfigur

Von Dietmar Klostermann

Wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest an Bord: Seemannslieder solchen Inhalts summen die Piraten, Deutschlands orange Partei, seit längerem. Damit die Durststrecke vor den nächsten Wahlen nicht zum Exitus führt, haben sie jetzt zum letzten Strohhalm gegriffen und einen Schiffer auf die sinkende Barkasse geholt. Der Düsseldorfer Medien-Designer Patrick Schiffer soll die Piraten ans rettende Ufer bringen. Doch wer ist Patrick Schiffer? Eben! Da haben die Piraten die Chance verpasst und in der Schiffer-Familie danebengegriffen. Mit Patricks Cousine Claudia, unserem Top-Model, hätten die Piraten eine blonde Galionsfigur gehabt, die alle Wahlplakate zum Hingucker gemacht hätte. Aber da sind die Piraten von heute nicht Freibeuter genug, im Kampf um Wählerstimmen zählen für sie nur Inhalte, keine Verpackungen. Also werden sie demnächst wohl "La Paloma" singen: "Auf, Matrosen, ohe, einmal muss es vorbei sein…" Übt schon mal.