Scharfe Gewürze steigern Kalorienverbrauch

gesund abnehmen : Scharfes macht uns schlanker

(ml) Neben Kälte aktivieren und trainieren auch scharfe Gewürze das braune Fett und somit unseren Kalorienverbrauch. Gemeint ist der Stoff Capsaicin, der in Chili und Paprika steckt. Wer öfter mal ein scharfes Curry kocht, erhöht dadurch die Fettverbrennung im braunen Fett, was das Abnehmen erleichtert.

In einer ganzen Reihe von wissenschaftlichen Studien wurde die Wirkung von Heilpflanzen, Kräutern und Nahrungsbestandteilen wie zum Beispiel Zimt, Menthol und Ingwer auf das braune Fettgewebe untersucht.

In einer japanischen Studie zeigte sich, dass die Menge von Koffein und dem Pflanzeninhaltsstoff Catechin, die in 500 Milliliter grünem Tee enthalten ist, das braune Fett aktiviert. Bei Probanden ohne braunes Fett ließ sich nach zwei Wochen, in denen sie täglich zweimal einen halben Liter grünen Tee getrunken hatten, dieses spezielle Fett nachweisen.